Radiolarien & Diatomeen - Streupräparat, Messinische Salinitätskrise, IT

Produktnummer: F118

98,00 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stück
Produktinformationen "Radiolarien & Diatomeen - Streupräparat, Messinische Salinitätskrise, IT"

Fossiles marines Material auf Objektträger (26 x 76mm) mit dekorativem Etikett.
Sehr selten!

Zeitalter: Miozän, Falconara Formation, messinische Salinitätskrise (5,96  - 5,33 Mio. Jahre)
Fundort: Caltanissetta Basin, Sizilien, Italien

Es können viele Formen enthalten sein, wie z.B. Euchitonia mülleri, HAECKEL (in der Mitte auf dem Bild zu sehen).


Das Foto dient als Beispiel. Farben können technisch bedingt leicht vom Originalstück abweichen.
Sie erhalten ein Exemplar in gleichwertiger Qualität.





0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


ebenso empfehlenswert / to recommend

Radiolaria - Streupräparat, Messinian salinity crises, Sizilien
fossiles marines Material auf Objektträger (26 x 76mm) mit dekorativem Etikett und einem ausgezeichneten hochbrechendem Einbettungsmittel mit einem Brechungsindex >1,7.Sehr selten!Zeitalter: Miozän, Falconara Formation, Messinian salinity crises (5,96  - 5,33 Mio. Jahre)Fundort: Sizilien, ItalienEs können folgende Formen enthalten sein:Anthorcyrtidium ehrenbergi RIEDEL Hexacontium arachnoidale HOLLANDE & ENJUMET Stichocorys delmontensis CAMPBELL & CLARK Cornutella profunda EHRENBERG Lithomitra lineata EHRENBERG Botryostrobus australis EHRENBERG Spongotrochus glacialis POPOFSKY

69,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Radiolaria / Radiolarien- Streupräparat, Bath Cliff, Barbados
Fossiles Material auf Objektträger (26 x 76mm) mit dekorativem Etikett und einem ausgezeichneten hochbrechendem Einbettungsmittel mit einem Brechungsindex >1,7.Sehr selten!Zeitalter: Spätes mittleres Eozän - frühes Oligozän;Fundort: Bath Cliff, Barbados, östliche KaribikMehr Informationen in folgender Veröffentlichung:Saunders, J.B., Bernoulli, D., Mueller-Merz, E., Oberhönsli, H., Perch-Nielsen, K., Riedel, W.R., Sanfilippo, A., and Torrini, R., Jr., 1984. Startigraphy of the late middle Eocene to early Oligocene in the Bath Cliff section, Barbados, West Indies. Micropaleontology, 30:390-425

59,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Radiolaria / Radiolarien- Streupräparat,Jérémie, Miozän
fossiles Material auf Objektträger (26 x 76mm) mit dekorativem Etikett.Montiert mit hohem Brechungsindex (Brechungsindex > 1,7). Sehr selten!Zeitalter: Unteres MiozänFundort: Jérémie, HaitiDiese Probe kann mehrere sehr seltene Radiolarien-Arten enthalten, z.B. können folgende Formen enthalten sein:Dorcadospyris ateuchus EHRENBERG synonym Ceratospyris ateuchus Didymocyrtis prismatica HAECKEL synonym Pipettella prismaticaDidymocyrtis tubaria HAECKELDipodospyris forcipata HAECKELLychnocanium bipes RIEDELCyrtocapsa pyrum HAECKELCalocyclas virginis HAECKELLiteratur:Riedel W.R. 1959 Oligocene and Lower Miocene. Radiolaria in Tropical Pacific Sediments. Micropaleontology Vol. 5 No. 3 pp.285-302Truan Y Luan, A. & Witt, O.N. 1888 Die Diatomaceen der Polycystinenkreide von Jeremie in Hayti, Westindien. Friedlander et Sohn, Berlin 24pp. 7pls.Möller, J.D. 1892. Polycystinen-Mergel von Jérrémie, Haiti (Verzeichnis der in den Lichtdrucktafeln Möller'scher Diatomaceen Präparate enthaltenen Arten)

79,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Thyrsocyrtis rhizodon, Radiolarien
Jedes Präparat enthält 2–3 ausgesuchte, einzeln gelegte Exemplare der angegebenen Art.auf Objektträger, 26 x 76 mm

23,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Eusyringium sipho, Radiolarien
Jedes Präparat enthält 2–3 ausgesuchte, einzeln gelegte Exemplare der angegebenen Art.auf Objektträger, 26 x 76 mm

23,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Radiolarien - podocyrtis floribunda
Jedes Präparat enthält 2–3 ausgesuchte, einzeln arrangierte Exemplare der angegebenen Art.auf Objektträger, 26 x 76 mm.

23,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Radiolarien/Strahlentierchen - Legepräparat
Legepräparat mit Strahlentierchen.Es handelt sich hier um einTropfpräparat. Es wird versucht, immer die gleiche Dichte an Radiolarieneinzustellen. Es kommt aber hin und wieder zu kleinen Abweichungen. Zudemsedimentieren die Radiolarien bereits während des Tropfvorgangs im Reagenzglas.Eine erneute Durchmischung ist meistens nicht sinnvoll, da sich sonstLuftblasen bilden würden. Präparate, die später in einer Charge getropft wurden,haben daher immer eine etwas höhere Dichte als „frühe“ Präparate.Für etwas bessere Qualitätwählen Sie die teureren Präparate.Maße Objektträger: 26 x 76 mm

13,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

+49 (0) 228 98865 - 0

Unsere Kompetenz – Bei uns beraten Sie ausgebildetes Fachpersonal wie Geologen, Sammler und Techniker. Montag – Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr