Eifeler Unterwelten

Produktnummer: B90112

39,90 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stück
Produktinformationen "Eifeler Unterwelten"
Man stelle sich vor: Jahrhunderte über Jahrhunderte trieb es die Menschen in die Erde – aus Schutzbedürfnis, aus wirtschaftlichen Interessen oder zur Verkürzung von Distanzen. Ob Wohnen in Höhlen, Rohstoffabbau in Bergwerken, Eisenbahnbau durch Tunnel oder Kriegsvorbereitungen mittels Bunkeranlagen – eine Vielzahl an Formen Eifeler Unterwelten lässt regionale Geschichte in mindestens demselben Maße nachempfinden wie die Spurensuche über Tage.
Der Autor bereiste die bekannten und auch die annähernd unbekannten Unterwelten der Region – und lädt uns in diesem durchgehend vierfarbigen, reichhaltig bebilderten und großformatigen Buch zu Besuchen von 99 verborgenen Orten ein: Steinzeithöhlen, römische Bergwerke, Bergwerke zum Erz-, Basalt- oder Bleiabbau, stillgelegte Eisenbahntunnel, Westwall-, Regierungs- und andere Bunker, Staumauergänge, Brauerei- oder Weinkeller – es scheint, als gäbe es eine Parallelwelt unterhalb der sichtbaren Oberfläche.
Viele Orte können besichtigt werden, manche als Teil eines Museums oder im Rahmen täglicher Führungen, manche nach Absprache mit dem heutigen Eigentümer, und manche sind sogar frei zugänglich. So ist dieses informative, ganz besondere Buch auch ein Ideengeber zu spannungsreichen, immer auch den eigenen Wissenshorizont erweiternden Ausflügen in die Region. 2019, 288 Seiten. Hardcover

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


ebenso empfehlenswert / to recommend

Schwarzwald - Band 1: Nordschwarzwald & Grube Clara
Der Schwarzwald ist ein Juwel für alle Mineraliensammler und Bergbauinteressierte. über zehn Jahre hat der renommierte Autor Prof. Gregor Markl recherchiert, hat viele tausend Bilder von den besten Mineralienfotografen anfertigen lassen, und herausgekommen ist dieser einzigartige 1. Band einer dreiteiligen Edition. Ein Meisterwerk - in jeder Hinsicht.Auf 672 informativen und farbenprächtigen Seiten stellt Gregor Markl die Mineralien-Fundstellen im Nordschwarzwald sowie die Grube Clara bei Oberwolfach vor.Aus dem Inhalt:• Geologie · Bergbaugeschichte · Bildung der Mineralien · Label• Die Mineralienfundstellen im Nordschwarzwald, detailreich beschrieben: Neuenbürg · Käfersteige · Neubulach · Freudenstadt · Christophstal · Oberkirch · Baden-Baden u.v.a.• Grube Clara - rund 280 Seiten mit fast 1.000 Fotos, aktueller Mineralien-übersicht und Galerie mit einzigartigen Spitzenstufen und absoluten Raritäten, fotografiert von Jeff Scovil, Matthias Reinhardt u.a.Für jeden Clara- oder Schwarzwald-Sammler das ultimative Nachschlagewerk und ein imposanter Bildband ohnegleichen. Großformat 24 x 28 cm, 672 Seiten, über 2.000 Farbfotos, Bergbaubilder, viele Karten, Grubenrisse, Tabellen ...

75,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Nördlicher Mittelharz"
G. MeyenburgGeologische Vielfalt rund um den BrockenWo wir heute die landschaftliche Schönheit und naturräumliche Vielfalt der Harzregion genießen, entwickelte sich einst aus einer tropischen Meeresregion ein Hochgebirge, das nach rascher Abtragung abermals unter Meeresbedeckung geriet. Die nunmehr zutage tretenden Gesteine offenbaren eine bewegte Geschichte im Spannungsfeld globaler geologischer Umwälzungen, die vor gut 400 Millionen Jahren ihren Anfang nahm. Diese Erdgeschichte erlebbar zu machen, ist Anliegen des vorliegenden Buches. Die vorgeschlagenen Wanderrouten durchstreifen ebenso reizvolle wie unterschiedliche Landschaften zwischen Brocken und Ramberg, Harznordrand und den Bergwiesen um Benneckenstein. Sie verbinden geologisch bedeutsame Lokalitäten, die von gebirgsbildenden Ereignissen, vulkanischer Aktivität, Riff- und Eisenerzbildung zeugen, aber auch von jüngeren Vorgängen wie Verkarstung, Moorbildung und die Gestaltung des heutigen Reliefs, und sie führen zu den Spuren, die der einstige, mehr als 1000 Jahre währende Bergbau in dieser Region hinterlassen hat. 2017, 200 S., 215 farb. Abb., 22 Karten, 1 Tab., kart.

16,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Wutachregion"
M. HebestreitGeologisches Kleinod im SüdwestenUnter den Landschaften Südwestdeutschlands hat die Wutachregion eine Sonderstellung, denn sie erschließt in einem kleinen Gebiet vielfältige Gesteine aus langen Zeiträumen der Erdgeschichte und repräsentiert zeitlich die gesamte Abfolge der südwestdeutschen Trias und den größten Teil des Juras. Mit den Zeugnissen der Landschafts- und Flussgeschichte aus dem Tertiär und Quartär, den eindrucksvollen Talbildungen, die das Ergebnis einer sehr jungen, oft als Lehrbeispiel zitierten Flussanzapfung („Wutachablenkung“) sind, reichen die erdgeschichtlichen Spuren bis in die jüngste geologische Vergangenheit. Die beschriebenen Routen laden sowohl zu Touren für sportlich Aktive als auch zu gemütlichen Tagesausflügen für Familien ein. 2016, 120 Seiten mit 100 farbigen Abbildungen.

16,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Schwarzwald - Band 3: Mittlerer Schwarzwald, Teil 2
Nachdem in Band 2 die Lagerstätten in den Granitgebieten von Triberg und Eisenbach am Ostrand des Mittleren Schwarzwaldes vorgestellt wurden, befasst sich der Band 3 mit Lagerstätten und Mineralisationen, die in den westlich und südwestlich daran anschließenden, überwiegend von Gneisen unterlagerten Gebieten zu finden sind, der sogenannten Zentralschwarzwälder Gneismasse. Band 3 umfasst so bekannte und bedeutende Lagerstätten und Mineralfundorte wie die des Wildschapbachtals, der Grube Wenzel, der Steinbrüche Artenberg und Hechtsberg, der Grube Silberbrünnle und der Grube Michael im Weiler, die u. a. dadurch bekannt geworden sind, dass hier die Silbermineralien Schapbachit und Dyskrasit, die Sekundärphosphate Haigerachit und Gengenbachit sowie die drei sekundären Uranmineralien Hügelit, Hallimondit und Widenmannit ihre Typlokalität haben. Auch diese Edition stellt in farbenprächtigen Bildern seltenste Mineralarten vor. Daneben ist sie natürlich reichlich mit Bildern ausgesuchter Handstufen und Mikromounts aus allen wichtigen Mineralisationen ausgestattet. Aus dem Inhalt:• Die Mineralisationen im Wildschapbachtal• Die Gänge im Wolftal von Bad Rippoldsau bis Schapbach• Das Revier Wolfach• Das Revier Gutach• Das Revier Hausach• Das Bergbaurevier von Haslach, Steinach und Schnellingen• Die Umgebung von Zell am Harmersbach und Nordrach• Das Gebiet von Gengenbach, Ohlsbach und Ortenberg• Das Revier Geroldseck• Der Geisberg bei Schweighausen• Das Revier Freiamt bei Emmendingen • Mineralisationen des Elztals• Die Umgebung von Freiburg im BreisgauFür jeden Schwarzwald-Sammler das ultimative Nachschlagewerk und ein imposanter Bildband ohnegleichen. 2017, Großformat 24 × 28 cm, 640 Seiten, rund 2.200 Farbfotos von Mineralien, Bergbaubilder, viele Karten, Grubenrisse, Tabellen, historische Sammlungsetiketten u.v.m.

75,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Nordwestliches Harzvorland"
Knolle / Mohr / SeitzDie Klassische Quadratmeile der GeologieWie an kaum einem anderen Ort Mitteleuropas sind im Nordwestharz eine Fülle von Gesteinen vom Erdaltertum bis zu jüngsten Ablagerungen auf engstem Raum zu finden. Durch tektonische Verschiebungen sind in dem Gebiet zwischen Salzgitter, Goslar und Wernigerode noch heute neben Gesteinen aus dem Buntsandstein, Muschelkalk, Keuper, Jura, Ober -und Unterkreide auch die alten Gesteine mit ihren Erzvorkommen zugänglich. So kann man hier u.a. neben zahlreichen Salzstöcken, die eine Besonderheit dieser Landschaft darstellen, auch Fossilien aus der Kreidezeit finden. Begeben Sie sich, zusammen mit Friedhart Knolle, Stefan Mohr und Marion Seitz, auf eine spannende Zeitreise durch nahezu 500 Millionen Jahre Erdgeschichte! 2017, 144 Seiten, 105 farbige Abbildungen, 1 Tabelle.

16,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Steinreicher Harz
Eine Gesteinskunde für Einsteiger und FortgeschritteneNeben einem naturnahen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten und einer Jahrtausende alten Bergbautradition bietet der Harz eine spannende Geologie mit gut beschilderten Aufschlüssen im Gelände und zahlreichen musealen Ausstellungen. Dr. Wilfried Ließmann stellt dieses landschaftlich außerordentlich reizvolle Mittelgebirge erstmals umfassend anhand regionaler Gesteinsvorkommen vor. Nach einer kurzen Einführung in die allgemeine Gesteinskunde werden die wichtigsten, markantesten und interessantesten Gesteinsarten des Harzes bezüglich Zusammensetzung, Gefügemerkmale und Bildungsbedingungen betrachtet. Eine praxisnahe Erkundung der Geländeaufschlüsse ermöglichen rund 100 GPS-Koordinaten. Dieser geologische Feldführer ist eine unverzichtbare Hilfestellung zur Gesteinsansprache bei Wanderungen im Gelände sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene. 2018, 288 Seiten, ca. 300 farbige Abbildungen.

19,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erzgebirge - Band 1
Der 1. Band aus der neuen vierbändigen „Edition Sachsenschätze“. Von Dr. Thomas Witzke, Prof. Dr. Klaus Thalheim und Dipl.-Mineraloge Andreas MassanekDieses von vielen Sammlern mit Spannung erwartete erste Buch aus der Reihe „Erzgebirge“ ist in jeder Hinsicht ein Meilenstein in der Geschichte der sächsischen Mineralogie. Es ist das Standardwerk, das neben dem „Klockmann“, neben dem „Strunz“ und „Rösler“ seinen Platz in jeder Bibliothek eines Mineraliensammlers oder Wissenschaftlers finden wird. Lesen Sie die spannenden Geschichten und Vorkommnisse rund um die Entdeckungen und Erstbeschreibungen der sächsischen Mineralien, um viele Irrtümer und Fehlbestimmungen. Verfolgen Sie die häufig komplizierten und interessanten Wege, die eine Mineralbestimmung durch Jahrhunderte durchlaufen musste. Einige der Angaben erweisen sich dann als unzutreffend, ziehen sich aber zuweilen schon sehr lange durch die Literatur. In anderen Fällen gibt es unterschiedliche Auslegungen, was als Originalbeschreibung und damit auch als Typlokalität zu betrachten ist. Dieses einzigartige Kompendium stellt nun alle erstmals in Sachsen gefundenen Typmineralien vor. Darunter finden sich zum Beispiel nicht nur die „Klassiker“ wie Pyromorphit, Erythrin, Kermesit, Miargyrit, Walpurgin oder Eulytin ausführlich beschrieben, sondern auch Seltenheiten wie Neustädtelit, Pyrostilpnit, Rappoldit, Schlemait oder Sphaerocobaltit, um nur einige wenige zu nennen.Deren Fundorte werden ebenfalls akribisch beschrieben und mit Fotos dokumentiert wie zum Beispiel Ehrenfriedersdorf, den Pucherschacht, die Grube Himmelsfürst / Brand-Erbisdorf, Johanngeorgenstadt, Zinnwald und Altenberg sowie Annaberg und Marienberg. Historische Ansichten und aktuelle Untertageaufnahmen ergänzen das Spektrum der Informationen.Darüberhinaus enthält das Werk folgende Kapitel:Problemfälle, Grenzfälle, Diskreditierungen • Minerale, die sächsische Erstbeschreibungen hätten werden können • Minerale, bei denen eine sächsische Fundstelle in der Beschreibung unter dem heutigen Namen genannt wird • Diskreditierte Minerale (historisch) • Diskreditierte Minerale (IMA) • Minerale, die ursprünglich aus Sachsen beschrieben, aber mit neuer Typlokalität redefiniert wurden • Biographien von Personen, nach denen ein Mineral mit Typlokalität in Sachsen benannt wurde • Von der IMA anerkannte Minerale, die zu Ehren sächsischer Geowissenschaftler oder Persönlichkeiten benannt sind, aber keine Typlokalität in Sachsen haben • Diskreditierte Minerale, die zu Ehren sächsischer Geowissenschaftler oder Persönlichkeiten benannt wurden • übersichten und Tabellen: Typlokalitäten mit Typmineralen • Typexemplare und IMA-Status von Mineralen mit sächsischer Typlokalität • Die Herkunft der Namen von Mineralen mit sächsischer Typlokalität • Erstbeschreiber von Mineralen aus Sachsen (einschließlich erste Erwähnungen, Benennungen und Redefinitionen).„Das Besondere dieses Bandes sind die vielen Abbildungen der Originalstufen, die den Erstbeschreibungen der Minerale zugrunde lagen. Dabei konnten nicht nur die vielen Originale, häufig noch mit Originaletiketten versehen, aus der Mineralogischen Sammlung der TU Bergakademie Freiberg und dem Museum für Mineralogie und Geologie in Dresden (Senckenberg Naturhistorische Sammlungen Dresden) bildlich dokumentiert, sondern auch Fotodokumente von anderen weltweit in Museen und Universitätssammlungen aufbewahrten Originalen in diesem Werk integriert werden.“ Prof. Dr. Georg Unland, FreibergMit rund 1.800 exzellenten Fotos von Mineralien, Fundstellen, historischen Etiketten, Mineralogen und Sammlern. 2018, ca. 672 Seiten.Der Folgeband II („Erzgebirge - Osterzgebirge und Freiberg“) erscheint voraussichtlich 2019.

78,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Osteifel
Geologische-Entdecker-Touren im Rheinland 2Die Landschaft der Osteifel wurde in den vergangenen 200.000 Jahren von Vulkanengeprägt. Immer wieder brachen sie aus, türmen Aschekegel auf, schleuderten glühende Lavafetzen in die Luft und ergossen kilometerlange Lavaströme in die Landschaft. Erst 12.800 Jahre ist es her, als der gewaltige Ausbruch des Laacher See-Vulkans große Teile der Eifellandschaft verwüstete und mit vielen Meter dicken Bimsschichten bedeckte, was die Region neu gestaltete. All dies lernen Sie auf den vulkanologischen Wanderungen kennen und sehen dabei die Landschaft der Osteifel mit anderen Augen. 2019, 144 Seiten mit zahlreichen Kartenskizzen und Farbfotos.

12,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Siebengebirge und Drachenfelser Ländchen
Vulkanland am Rhein Wo gewaltige Vulkanausbrüche die Landschaft schufen. Wo der Rhein das Siebengebirge aus dem Lavagestein fräste und bizarre Felsformationen gen Himmel trieb. Wo tapfere Ritter ihre Burgen erbauten und die düsteren Wälder beherrschten. Wo Dichter die Rheinromantik besangen. Wo Landesoberhäupter residierten und Präsidenten auf den Gipfeln joggten. Kommen Sie mit ins Siebengebirge und in das Drachenfelser Ländchen und entdecken Sie das älteste deutsche Naturschutzgebiet. 2019, 192 mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

15,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

"Südharz und Kyffhäuser"
Auf den Spuren der VorzeitDer Harz - unser nördlichstes Mittelgebirge - ist geologisch und landschaftlich unglaublich vielfältig und abwechslungsreich. Während sich die Nordränder von Harz und Kyffhäuser abrupt aus ihrer Umgebung herausheben, geht der Harz im Süden sanfter, manchmal fast unmerklich in sein hügeliges Vorland über. Der Kyffhäuser, manchmal auch als "Kleiner Harz" bezeichnet, liegt dem Harz südlich gegenüber. In dem vorliegenden Band werden Wanderungen und Aufschlusspunkte vorgeschlagen, die dem natur- und erdgeschichtlich Interessierten einen Eindruck der Geologie dieses Raumes vermitteln sollen. Dazu gehören die gefalteten variszischen Gesteine des Harzes, die vulkanischen Vorkommen im Ilfelder Becken, Zechstein-Abfolgen am Südrand des Harzes und die geologische Situation am Kyffhäuser. Ein eigenes Kapitel ist der Gips-Karst-Landschaft und ihren Erscheinungsformen zwischen Osterode und Mansfeld gewidmet. 2023, 274 Seiten, ca. 100 farb. Abb., kart.,

16,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kiesel, Gold und schroffe Felsen
Freizeitpark, Kino, Schwimmbad, Eis – Sie müssen nicht unbedingt Geld ausgeben, um spannende Ausflüge mit der ganzen Familie zu machen. Gehen Sie einfach raus und erkunden die Erdgeschichte Ihrer Umgebung. Die hat nämlich gerade im Rheinland das Potenzial, zum echten Abenteuer-Streifen zu werden.Wussten Sie zum Beispiel, das Sie am Rheinufer Halbedelsteine, eiszeitliche Zähne und Knochen und sogar Gold finden können? Oder dass Sie im Siebengebirge mit Ihren Kindern wahrhaft einsame Berge nahezu erklettern können? Dass in Steinbrüchen im Oberbergischen heute noch Fossilien zu finden sind von Tieren, die zu einer Zeit lebten, als das Rheinland noch am Rande einer Südsee lag? Dass man sich erzählt, der Herrscher der Tomburg habe einst aus Trauer um sein totes Kind eine goldene Wiege in den tiefen Brunnenschacht geworfen und deshalb liege dort unten der Sage nach heute noch ein Schatz?Der Geologe Sven von Loga und die Journalistin Claudia Lehnen nehmen Sie mit auf zehn spannende Touren, immer auf der Suche nach Spuren der erdgeschichtlichen Vergangenheit. Alle Wanderungen sind von Kindern geprüft und für gut befunden. Ein in die Wandertouren eingestreutes Glossar vermittelt nebenbei eine ganze Menge Wissen über die Entwicklungsgeschichte unseres Planeten. Und wenn Sie Ihr Portemonnaie vergessen? Ist das halb so schlimm. Denn alle ausführlich beschriebenen Touren kosten keinen Cent Eintritt. 2020, 122 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

12,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Siegerland & Westerwald
Geringe Auflage wurde zusätzlich gebunden!Rolf Golze, Markus Henrich, Stefan Hucko, Norbert Stötzelmit Beiträgen von H.G Koch und Henry WeskampSIEGERLAND & WESTERWALDBergbaugeschichte · Mineralienschätze · FundorteEdition Krüger-StiftungEin exzellenter und voluminöser Bildband über die Mineralien aus dem Siegerland und Westerwald aus der „Edition Krüger-Stiftung“ - Beschreibung der bedeutendsten und wichtigsten Erzgruben zwischen Müsen im Siegerland und Willroth im Westerwald. Ausführliche Darstellung der vorkommenden Mineralien. Erklärende und verständliche Geologie für Jedermann. Vorstellung von historischen und berühmten Sammlern und Sammlungen in der ganzen Welt, die sich mit Mineralien aus dem Siegerland beschäftigt haben. Besonders eindrucksvoll ist die Beteiligung der besten Mineralien-Fotografen der Welt, die mit absoluter Präzision und höchster Ästhetik die Fotos für das Buch anfertigten.Neben vielen Privatsammlern aus ganz Deutschland wurden auch berühmte internationale Universitäts- und Schausammlungen und Museen in der ganzen Welt besucht, um vor Ort die schönsten Schaustufen aus dem Siegerland für dieses einigarte Buch zu Fotografieren, zum Beispiel: Mineralogische Sammlung der Universität BonnMineralogische Sammlung der Universität HamburgMineralogische Sammlung der Universität zu KölnMineralogische Sammlung der Universität MarburgMineralogische Sammlung der Universität MünsterMineralogische Sammlung TU Bergakademie Freiberg/SachsenMineralogische Sammlung im Krüger-Haus, Freiberg/SachsenSammlung „terra mineralia“, Freiberg/SachsenDeutsches Bergbaumuseum BochumFuhlrott-Museum, Wuppertal (jetzt Zollverein, Bochum)Naturhistorisches Museum Wien, ÖsterreichBally-Museum, Schönenwerd, Schweiz (heute aufgelöst)ETH Zürich, SchweizNaturhistorisches Museum Basel, SchweizNaturhistorisches Museum Genf, SchweizDr. Erika Pohl-Ströher-Sammlung, Fribourg, SchweizMineralogische Sammlung Universität StraßbourgEcole de Mines, Paris, FrankreichUniversität Mailand, ItalienHarvard University, Boston, USA800 Seiten, Großformat 24x28 cm, über 2.000 Fotos von Mineralien und Lokalitäten, zahlreiche Detailkarten, über 600 Fundstellen, brillante Fotos.Alles, was man über die Mineralien und Fundstellen aus dem Siegerland und dem Westerwald wissen sollte, findet man in einzigartiger Form in diesem Werk.            

89,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

+49 (0) 228 98865 - 0

Unsere Kompetenz – Bei uns beraten Sie ausgebildetes Fachpersonal wie Geologen, Sammler und Techniker. Montag – Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr