Schmincke: Vulkane im Laacher See- Gebiet

Produktnummer: B00032A

9,50 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stück
Produktinformationen "Schmincke: Vulkane im Laacher See- Gebiet"

Hans-Ulrich Schmincke

Vulkane im Laacher See- Gebiet. Ihre Entstehung und heutige Bedeutung.

Schöne Farbfotografien der Aufschlüsse.

Verlag: Bode Verlag

Erscheinungsdatum:  1988

Einband: Hardcover

Sie erhalten ein antiquarisches Buch, d.h. es wird in gebrauchtem Zustand geliefert.

Zustand: gut

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


ebenso empfehlenswert / to recommend

Geologie rund um das Siebengebirge
Niederrheinische Bucht, Rheintal, Eifel, Bergisches Land, WesterwaldDer Autor beschreibt die geologische Entwicklung des Vulkanmassivs Siebengebirge und seiner weiteren Umgebung (zentrales Rheinisches Schiefergebirge beiderseits des unteren Mittelrheins zwischen Sinzig und Bonn, Südostteil der Niederrheinischen Bucht). Nach einem Überblick über den geologischen Bau dieses Gebietes werden die einzelnen Gesteine und Formationen in erdgeschichtlicher Reihenfolge beschrieben. Tertiärzeitliche Tone, Sande, Schotter und Braunkohlen bilden das oberste Stockwerk des Schiefergebirgssockels. Dessen Aufbau wird in den großen Tagebauen der Niederrheinischen Bucht und in seinen kleinen Becken sichtbar. Wegen ihrer vorzüglich erhaltenen Tier- und Pflanzenreste sind die Blätterkohlen von Hennef-Rott nordöstlich vom Siebengebirge berühmt geworden. Eine Neubearbeitung durch die Bonner Paläontologen ermöglichte die Rekonstruktion ihrer Entstehung. Mehrmals innerhalb der Erdgeschichte haben sich Kupfer-, Blei- und Zinkerze in Ganglagerstätten angereichert, auf denen besonders im Siebengebirge und seiner Nachbarschaft Bergbau stattfand.Im Tertiär war das Gebiet des heutigen Mittelrheintals Schauplatz lebhafter Vulkantätigkeit. Dabei entstanden viele Basaltvorkommen und das Vulkanmassiv Siebengebirge, in dem auch andere vulkanische Gesteine an die Oberfläche drangen und mächtige Trachyttuffdecken gefördert wurden. Anhand dieser ließen sich viele Details der Eruptionsvorgänge rekonstruieren.Die Petrographie und die chemische Zusammensetzung der Vulkanite und die petrogenetischen Modelle werden besprochen, unter Berücksichtigung radiometrischer Altersbestimmungen an diesen Gesteinen. Die quartären Terrassen des Rheins, der Ahr und der Sieg werden behandelt, ebenfalls der quartäre Rodderbergvulkan und die in die Terrassen eingeschalteten Spuren des Eifelvulkanismus und paläontologische Funde. Ebenso die wichtigsten archäologischen Orte der Steinzeit. Den Schluss bilden Abschnitte über die Hydrogeologie, Hangrutschungen und Erdbeben. Umfangreiche und aktuelle Literatur- und Stichwort-verzeichnisse runden das Werk ab. Mit der Geologie des Siebengebirges erscheint ein umfassendes Standardwerk dieser Region, das sich sowohl an Fachleute in Forschung und Verwaltung als auch an alle geologisch Interessierten richtet. 2023. 1. Auflage, IX, 411 Seiten, 111 Abbildungen.

79,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Siebengebirge: Landschaft im Wandel (mit Bodenkarte!)
Burghardt, Oskar:Siebengebirge - Landschaft im Wandelinklusiver Bodenkarte vom Geologischen Landesamt Nordrhein-Westfalen, 1:25000Verlag:  Geologisches Landesamt Nordrhein-WestfalenErscheinungsdatum: 1979Einband: PaperbackSie erhalten ein antiquarisches Buch, d.h. es wird in gebrauchtem Zustand geliefert.Zustand: sehr gut

8,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Berres: Gesteine des Siebengebirges
Berres, Frieder:Gesteine des Siebengebirges: Entstehung - Gewinnung - VerarbeitungVerlag: Rheinlandia VerlagErscheinungsdatum: 1996Einband: Hardcover, gebundenSie erhalten ein antiquarisches Buch, d.h. es wird in gebrauchtem Zustand geliefert.Zustand: sehr gut

15,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Siebengebirge und Drachenfelser Ländchen
Vulkanland am Rhein Wo gewaltige Vulkanausbrüche die Landschaft schufen. Wo der Rhein das Siebengebirge aus dem Lavagestein fräste und bizarre Felsformationen gen Himmel trieb. Wo tapfere Ritter ihre Burgen erbauten und die düsteren Wälder beherrschten. Wo Dichter die Rheinromantik besangen. Wo Landesoberhäupter residierten und Präsidenten auf den Gipfeln joggten. Kommen Sie mit ins Siebengebirge und in das Drachenfelser Ländchen und entdecken Sie das älteste deutsche Naturschutzgebiet. 2019, 192 mit zahlreichen farbigen Abbildungen.

15,00 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Jungheim: Die Eifel (signiert)
Jungheim, Hans J.:Die Eifel - Erdgeschichte, Fossilien, LebensbilderMit Signatur von Hans J. JungheimVerlag: Goldschneck-VerlagErscheinungsdatum: 1996Einband: Hardcover, gebundenSie erhalten ein antiquarisches Buch, d.h. es wird in gebrauchtem Zustand geliefert.Zustand: sehr gut

53,95 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Osteifel
Geologische-Entdecker-Touren im Rheinland 2Die Landschaft der Osteifel wurde in den vergangenen 200.000 Jahren von Vulkanengeprägt. Immer wieder brachen sie aus, türmen Aschekegel auf, schleuderten glühende Lavafetzen in die Luft und ergossen kilometerlange Lavaströme in die Landschaft. Erst 12.800 Jahre ist es her, als der gewaltige Ausbruch des Laacher See-Vulkans große Teile der Eifellandschaft verwüstete und mit vielen Meter dicken Bimsschichten bedeckte, was die Region neu gestaltete. All dies lernen Sie auf den vulkanologischen Wanderungen kennen und sehen dabei die Landschaft der Osteifel mit anderen Augen. 2019, 144 Seiten mit zahlreichen Kartenskizzen und Farbfotos.

12,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Eifeler Unterwelten
Man stelle sich vor: Jahrhunderte über Jahrhunderte trieb es die Menschen in die Erde – aus Schutzbedürfnis, aus wirtschaftlichen Interessen oder zur Verkürzung von Distanzen. Ob Wohnen in Höhlen, Rohstoffabbau in Bergwerken, Eisenbahnbau durch Tunnel oder Kriegsvorbereitungen mittels Bunkeranlagen – eine Vielzahl an Formen Eifeler Unterwelten lässt regionale Geschichte in mindestens demselben Maße nachempfinden wie die Spurensuche über Tage.Der Autor bereiste die bekannten und auch die annähernd unbekannten Unterwelten der Region – und lädt uns in diesem durchgehend vierfarbigen, reichhaltig bebilderten und großformatigen Buch zu Besuchen von 99 verborgenen Orten ein: Steinzeithöhlen, römische Bergwerke, Bergwerke zum Erz-, Basalt- oder Bleiabbau, stillgelegte Eisenbahntunnel, Westwall-, Regierungs- und andere Bunker, Staumauergänge, Brauerei- oder Weinkeller – es scheint, als gäbe es eine Parallelwelt unterhalb der sichtbaren Oberfläche.Viele Orte können besichtigt werden, manche als Teil eines Museums oder im Rahmen täglicher Führungen, manche nach Absprache mit dem heutigen Eigentümer, und manche sind sogar frei zugänglich. So ist dieses informative, ganz besondere Buch auch ein Ideengeber zu spannungsreichen, immer auch den eigenen Wissenshorizont erweiternden Ausflügen in die Region. 2019, 288 Seiten. Hardcover

39,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Das Mühlsteinrevier Rhein-Eifel
S. von LogaEin uraltes Bergbaugebiet auf dem Weg zum Welterbe     Eine Exkursion in die regionale Natur- und Wirtschaftsgeschichte 200.000 Jahre ist es her, da Vulkane bei Mayen und Mendig am Laacher See mächtige Lavaströme ausspieen, die zu hochwertigem Basalt erstarrten. Schon vor 7000 Jahren entdeckten Steinzeitmenschen, dass sich dieser Basalt zur Reibsteinherstellung eignete und mahlten damit ihr Getreide zu Mehl. Die Römer schufen eine regelrechte Industrie und stellten hunderttausende von Mühlsteinen her. Im Laufe der Jahrhunderte entstand eine unfassbare Bergbaulandschaft, in der gesamten Region wurde gehämmert und gegraben, viele Zehnermeter tiefe Schluchten entstanden, die sich heute als kaum übersehbares, von Pflanzen überwuchertes Labyrinth darstellen. Weil später ausbrechende Vulkane den Mühlsteinbasalt verschütteten, gruben sich die Bergleute in die Tiefe und bei Mendig entstand das größte unterirdische Basaltbergwerk der Erde.2022, 276 Seiten, bedrucker Leineneinband (Hardcover)

39,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

+49 (0) 228 98865 - 0

Unsere Kompetenz – Bei uns beraten Sie ausgebildetes Fachpersonal wie Geologen, Sammler und Techniker. Montag – Freitag 08:00 bis 16:00 Uhr