Von Grubenfeld und Berghoheit

Von Grubenfeld und Berghoheit

Art.-Nr.: B 90008

Lieferzeit:

Es ist ein Buch zum Nachschlagen. Für den interessierten Erkunder mag es auch ein regelrechter Führer sein, der Wege zu jenen Stätten im Kreis aufzeigt, an denen der Bergbau seine Spuren hinterlassen hat. Sei es bisher vorwiegend Kennern möglich gewesen, die Überreste von Halden, Schachtanlagen, Hämmern oder Kohleplätzen auszumachen, so kann das jetzt auch ein weiterer Personenkreis.
Mit dem Buch „Von Grubenfeld und Berghoheit“ liegt der zweite und wohl letzte Band zum Erzbergbau im Rhein-Sieg-Kreis und seiner Umgebung vor. Wie das erste Buch, das im Jahr 2005 erschienen ist, tritt auch dieses Mal der Rhein-Sieg-Kreis als Präsentator in Erscheinung. Die Finanzierung hat ein Privatmann übernommen: Bernd Habel. Er ist zugleich Autor und gemeinsam mit der Kreisarchivarin Claudia Maria Arndt Herausgeber.
Im ersten Band konnen aus Platzgründen nicht alle Erzabbaugebiete im Kreis berücksichtigt werden; Nun werden diese Lücken geschlossen. Die Abbaugebiete in der Wahner Heide und in der Gemeinde Wachtberg werden ausgiebig dargestellt. Breiter Raum wird auch Ruppichteroth und Eitorf eingeräumt. Auch die Grube Ziethen zwischen Kaldauen und Allner wird vorgestellt.
Die Texte des mehr als 250 Seiten Buches zeichnen sich durch eine akribische Detailtreue aus. Sie stützen sich auf historische Quellen und sind um vollständige Darstellungen der Zusammenhänge bemüht. Eine Fundgrube für den Interessierten, für den Freund einer lebendigen Aufbearbeitung der Geschichte eher schwere Kost. Viele Abbildungen und Grafiken erleichtern allerdings das Verständnis, etwa der mineralischen Vorkommen und der geografischen Gegebenheiten. 
2012, 263 Seiten mit zahlreichen Farb- und s/w-Abbildungen.

Versandgewicht ca.: 760 g

Von Grubenfeld und Berghoheit aus der Kategorie min. Fundstellen weiter empfehlen

Preis:

21,80 €

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

 

Menge:
 

zurück zur Übersicht